Freitag, 22. März 2019

Tasse bestempelt

Hallo, 


ich habe vor kurzen ein Video von „ Mit Liebe zum Papier  gesehen und war beeindruckt, wie einfach man eine Tasse bestempeln kann. Das muss ich natürlich auch mal ausprobieren und siehe da, es hat gleich geklappt.



Ich habe eine handelsübliche gerade Tasse in weiß, das Stempelkissen in Schwarz ( ihr könnt auch StanzOn nehmen) und einen Spruch aus dem Stempelset „Lächeln aus Papier“ benutzt. Die Pusteblumen sind aus dem Set „Dandelion  wishes“



Damit ihr eine gerade Unterlage habt auf der auch die Stempel halten, habe ich eine Platte von dem Stamparatus genutzt. Ihr legt den Spruch in die Mitte, dann mit Schwarz einfärben und dann noch jeweils rechts und links einen Stempel hin, aber ohne Farbe. 



Dazu braucht ihr noch zwei weitere Stempel ( nicht zum Stempeln) sondern nur damit die Tasse besser drüber rollt und es keine Kante gibt. Dann die Tasse nehmen und einmal drüber rollen, fertig. 




Nur keine Angst beim ausprobieren, wenn es bei dem ersten Versuch nicht klappt, dann könnt ihr es einfach wieder abwischen und noch mal versuchen. Es ist eine weitere wunderbare Möglichkeit Kleinigkeiten schön bestempelt zu verschenken. 

Ach fast hätte ich was vergessen, die Tasse bitte auf einen Rost stellen,  bei 175Grad für 35 Minuten in den Ofen, dann ist die Farbe fest. 


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und bis bald

Sandra 




-> dieser Post enthält Werbung für Stampin’Up!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Website einverstanden. Mehr darüber kannst du unter Datenschutzerklärung nachlesen.